Vergeben/Vergessen/Verzeihen können?

Dieser Moment, wenn du dir denkst *Jetzt hat der oder die jenige aus deinem Leben total Mist gebaut und du kannst dem jenigen bestimmt nie mehr verzeihen.*. Wenn man einen Schritt weiter geht, heißt es auf einmal *Vielleicht war es ja doch nicht so schlimm und wir sollten uns wieder versöhnen.*. Wer weiß denn auch schon wann der richtige Zeitpunkt ist jemandem zu verzeihen? Du überlegst immer länger und länger, bis sich einer von euch beiden entschuldigt und alles vergessen ist. Aber was, wenn es etwas ist, was du nicht so leicht vergessen kannst, bzw. nicht ignorieren kannst? Als Beispiel: Du wurdest betrogen und trotzdem möchtest du ihn nicht los lassen. Aber immer, wenn er bei dir in der Nähe ist, denkst du daran und machst den jenigen doch wieder runter. Ist das denn eine Lösung? Man hat es ja nicht vergessen. Aber auch nachdem Schluss wäre. Du denkst immer noch daran. Aber es könnten auch die kleinsten Dinge sein und du würdest dich daran erinnern und es dem jenigen wieder vorhalten. Also... Was kann man vergeben und was nicht? Ist das eine Sache der Ansicht? Egal wie du dich auch entscheidest. Ich denke, dass man immer seine Vor- und Nachteile daraus zieht. Aber auch solche kleinen Dinge können einen Menschen ruinieren. Wie also soll man seine Gedanken austricksen? Dafür gibt es keinen Trick. Du brauchst deine Zeit, Abwechslung und dringend neue Erinnerungen! Also schwing deinen Po hoch und werde wieder aktiv!

29.5.15 21:22

Letzte Einträge: Das größte Problem, das ich hatte, Eine kleine Ermutigung, Probleme: Mobbing?

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen